Bereich A: Attosekundenphysik

Direktor: Prof. Dr. M. Vrakking, Freie Universität Berlin

Das Forschungsprogramm des Bereichs A ist geprägt durch langjährige Erfahrung seiner Mitarbeiter in der chemischen Physik sowie durch experimentelle und theoretische Expertise in der Ultrakurzzeitphysik.

Der Bereich A ist untergliedert in drei Abteilungen:

Department Department Head
A1Prozesse in starken Feldern bei extremen WellenlängenArnaud Rouzée
A2Ultrakurzzeit XUV-PhysikOleg Kornilov
A3Ultrakurzpulslaser und Nichtlineare OptikTamás Nagy

Die Bezeichnungen der Abteilungen weisen auf das jeweilige Know-how hin, welches in Bereich A verfügbar ist.

Zusammengefasst können die Kompetenzfelder wie folgt beschrieben werden:

Experiment

  • Oberflächenphysik und Messtechnik; Femtosekunden Laser Anwendung speziell auf Oberlächen. Kombinierte Experimente mit Laser- und Synchrotronstrahlung
  • Laser Spektroskopie und Echt-Zeit Untersuchung von freien Clustern, bio-molecules und He-Nanotröpfchen mit komplexen experimentellen Aufbauten und zeitaufgelösten Vielfarben Anrege- Abtastexperimente
  • Molekularstrahltechniken, Clusterquellen, Fotoion-Fotoelektron Koinzidenzen, räumlich aufgelöster Teilchennachweis.
  • Freie Cluster Untersuchungen mit Synchrotron Strahlung; Photoemission von flüssigen Wasserstrahlen und Salzlösungen
  • Entwicklung von fs-laser Systemen (unter 50 fs - 2 ps) mit speziellen Eigenschaften für ausgewählte Anwendungen; Messung und Manipulation von Laserparametern durch Methoden der Nichtlinearen Optik; insbesondere in extremen spektralen Wellenlängenbereichen wie im VUV
  • Mikro Material Strukturierung mit fs - Lasern
  • Synthese von organischen Molekülen (ausgedehnte π-Systeme) für spezielle Anwendung in der Dünnschichttechnologie

Theorie

  • Erzeugung und Ausbreitung von ultrakurzen Licht Impulsen
  • ab-initio-Rechnungen für kleine Cluster Strukturen und Berechnung bzw. Organisation von Structures, sowie Modelentwicklung für die Ultrakurzeitdynamik von Clustern

Im Rahmen der Forschungsstruktur des MBI beteiligen sich Wissenschaftler des Bereichs A an folgenden Projekten: