Erfolgreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des MBI

Viele WissenschaftlerInnen haben am Max-Born-Institut eine erfolgreiche Karriere begonnen oder wurden für Ihre Arbeiten am MBI mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet. Im Folgenden sind Auszeichnungen seit dem Jahr 2010 aufgeführt.

Dissertationspreise:

  • Wilhelm Kühn, Carl Ramsauer Preis 2011
  • Christian Eickhoff, Carl Ramsauer Preis 2011
  • Martin Hempel, Dissertationspreis Adlershof 2013
  • Rene Costard, Springer Thesis Prize
  • Simon Birkholz, Lise Meitner Preis 2016
  • Maria Richter, Promotionspreis der Leibniz Gemeinschaft 2016
  • Lisa Torlina, Marthe Vogt Preis 2017
  • Lorenz von Grafenstein, Carl Ramsauer Preis 2018

Wissenschaftliche Preise und Auszeichnungen:

  • Olga Smirnova, Karl Scheel Preis 2010
  • Michael Woerner, Flavio Zamponi, Matias Bargheer, Thomas Elsässer, gemeinsam mit Institut für Gerätebau, Berlin,
    Innovationspreis Berlin Brandenburg 2010
  • Thomas Elsaesser, Julius Springer Preis für Angewandte Physik
  • Benjamin P. Fingerhut, Emmy Noether Gruppe (DFG)
  • Geert Reitsma, Rubicon Fellowship (NWO)
  • Benjamin P. Fingerhut, Robin Hochstrasser Award (Chemical Physics)
  • Thomas Elsaesser, Ellis R. Lippincott Award for Vibrational Spectroscopy
  • Thomas Fennel, Heisenberg Fellowship (DFG)
  • Daniela Rupp, Karl Scheel Preis 2018 und Nachwuchspreis des Regierenden Bürgermeisters, Berlin

Projekte des European Research Councils (ERC):

  • Thomas Elsaesser, ULTRADYNE, Advanced Grant 2010-2015
  • Erik T. J. Nibbering, XRAYPROTON, Advanced Grant, since 2018
  • Benjamin P. Fingerhut, NONABVD, Starting Grant, since 2019

Rufe an MBI-Angehörige:

  • Martin Weinelt, W3-Professur, FU Berlin
  • Olga Smirnova, W3-S-Professur, TU Berlin
  • Günter Steinmeyer, W3-S-Professur, HU Berlin
  • Daniela Rupp, Assistant Professor, ETH Zürich
  • Bastian Pfau, Juniorprofessur, Universität Siegen (abgelehnt)
  • Tianli Feng, Associate Professor, Shandong University, China