News und Highlights

Lichtblick für die Quantenforschung

Geschüttelt, nicht gerührt: Skyrmionen ultraschnell durchmischen

When Functional Materials Become Squishy

Das Max-Born-Institut (MBI) betreibt Grundlagenforschung auf dem Gebiet der nichtlinearen Optik und Kurzzeitdynamik bei der Wechselwirkung von Materie mit Laserlicht und verfolgt daraus resultierende Anwendungsaspekte. Es entwickelt und nutzt hierzu ultrakurze und ultraintensive Laser und laserbasierte Kurzpuls-Lichtquellen in einem breiten Spektralgebiet in Verbindung mit Methoden der nichtlinearen Spektroskopie. Komplementäre Untersuchungen, wie der kombinierte Einsatz von Lasern mit Röntgenpulsen von Freien Elektronen Lasern und Synchrotronstrahlungsquellen, ergänzen das wissenschaftliche Programm. Mit seiner Forschung nimmt das MBI überregionale Aufgaben von gesamtstaatlichem Interesse wahr. Es beteiligt sich an zahlreichen Kooperationsprojekten mit Forschungsgruppen und industriellen Partnern in nationalen und internationalen Verbünden.
Mission des MBI
Time- and spatially-resolved magnetization dynamics induced by charge-spin conversion phenomena
virtual, via Zoom Link | MBI Colloquium
Prof. Dr. Pietro Gambardella
The spintronics landscape has changed dramatically over the last ten years thanks to a deeper understanding of the charge-spin conversion processes and magnetic interactions mediated by spin-orbit coupling in different classes of materials [1]. In this talk, I will review prominent mechanisms that…
16.
Juni 2021
Mittwoch
14:00 Uhr

Veranstaltungen