News und Highlights

[Translate to German:]

Topologischer Schutz versus Grad der Verschränkung von Zwei-Photonen-Licht in photonischen…

Schwingende Elektronen in Wasser senden Terahertzwellen

Dr. Michael Schneider erhält den European XFEL Young Scientist Award

Das Max-Born-Institut (MBI) betreibt Grundlagenforschung auf dem Gebiet der nichtlinearen Optik und Kurzzeitdynamik bei der Wechselwirkung von Materie mit Laserlicht und verfolgt daraus resultierende Anwendungsaspekte. Es entwickelt und nutzt hierzu ultrakurze und ultraintensive Laser und laserbasierte Kurzpuls-Lichtquellen in einem breiten Spektralgebiet in Verbindung mit Methoden der nichtlinearen Spektroskopie. Komplementäre Untersuchungen, wie der kombinierte Einsatz von Lasern mit Röntgenpulsen von Freien Elektronen Lasern und Synchrotronstrahlungsquellen, ergänzen das wissenschaftliche Programm. Mit seiner Forschung nimmt das MBI überregionale Aufgaben von gesamtstaatlichem Interesse wahr. Es beteiligt sich an zahlreichen Kooperationsprojekten mit Forschungsgruppen und industriellen Partnern in nationalen und internationalen Verbünden.
Mission des MBI
Attosecond spectroscopy of optical-field-driven dynamics in solids
virtual, via Zoom Link | MBI Colloquium
Prof. Dr. Lukas Gallmann
Attosecond transient absorption spectroscopy has evolved into a universal tool for studying bulk electron dynamics in solids driven by intense optical fields. We applied this technique to different material classes with a particular focus on the transient optical response on the shortest time…
21.
April 2021
Mittwoch
14:00 Uhr

Veranstaltungen