News und Highlights

SKM Dissertationspreis 2024 der DPG für Lisa-Marie Kern

Optische Frequenzkämme machen Ultraviolett-Spektroskopie empfindlicher und präziser

Nathalie Picqué ist neue Direktorin am Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und…

Das Max-Born-Institut (MBI) betreibt Grundlagenforschung auf dem Gebiet der nichtlinearen Optik und Kurzzeitdynamik bei der Wechselwirkung von Materie mit Laserlicht und verfolgt daraus resultierende Anwendungsaspekte. Es entwickelt und nutzt hierzu ultrakurze und ultraintensive Laser und laserbasierte Kurzpuls-Lichtquellen in einem breiten Spektralgebiet in Verbindung mit Methoden der nichtlinearen Spektroskopie. Komplementäre Untersuchungen, wie der kombinierte Einsatz von Lasern mit Röntgenpulsen von Freien Elektronen Lasern und Synchrotronstrahlungsquellen, ergänzen das wissenschaftliche Programm. Mit seiner Forschung nimmt das MBI überregionale Aufgaben von gesamtstaatlichem Interesse wahr. Es beteiligt sich an zahlreichen Kooperationsprojekten mit Forschungsgruppen und industriellen Partnern in nationalen und internationalen Verbünden.
Mission des MBI
Dynamics of magnetic structures on picosecond time scales probed via resonant magnetic scattering at FERMI
Max Born Hall | Events, MBI Colloquium
Prof. Dr. Christian Gutt
We are interested in the temporal response of magnetic structures upon excitation by short pulses of IR and XUV radiation. Employing circularly polarized light pulses from an XUV FEL we investigated the evolution of the chirality of domain walls in magnetic thin film samples. Using samples…
22.
Mai 2024
Mittwoch
14:00 Uhr

Events

13 Mai 2024 Mo 14 Mai 2024 Di 15 Mai 2024 Mi 16 Mai 2024 Do 17 Mai 2024 Fr
20 Mai 2024 Mo 21 Mai 2024 Di 22 Mai 2024 Mi 23 Mai 2024 Do 24 Mai 2024 Fr
W 20/21