/de/research/program/index.html
Forschungsprogramm
Überblick

Die Forschung des MBI zur Wechselwirkung von Materie mit Licht bei einer Reihe von verschiedenen Systemen konzentriert sich auf die optisch induzierte, nichtlineare Reaktion und/oder auf Echt-Zeit-Beobachtung und Kontrolle fundamentaler, schneller und ultraschneller Dynamik. Solche Untersuchungen eröffnen einen direkten Zugang zu mikroskopischen Wechselwirkungen und zur Struktur, die den physikalischen Eigenschaften von Atomen, Molekülen, Clustern, Plasmen, Festkörper und Oberflächen zugrunde liegen. Laser sind dabei einerseits selbst Forschungsgegenstand, andererseits aber auch ein unverzichtbares Werkzeug für die Untersuchung der Wechselwirkung von Licht und Materie. Das Verständnis und die Erforschung nichtlinearer Wechselwirkung von Materie und Licht ist auch ein Schlüsselthema der Laserforschung selbst, wobei der der Schwerpunkt auf Intensitäten über der relativistischen Grenze einerseits und auf Impulsen mit wenigen Zyklen im ganzen sichtbaren und ultravioletten Spektralgebiet liegt.

Die Forschungsprojekte sind in folgende Schwerpunkte gegliedert:

1 Laser und Photonik (ausführlicher in englischer Sprache )

2 Ultraschnelle und Nichtlineare Prozesse:
   Atome, Moleküle und Plasma

   (ausführlicher in englischer Sprache )

3 Ultraschnelle und Nichtlineare Prozesse:
   Kondensierte Phase

   (ausführlicher in englischer Sprache)

Dies wird ergänzt durch

4 Infrastruktur und Applikationen
(ausführlicher in englischer Sprache ).

Dieser Forschungsstruktur steht die Organisationsstruktur des MBI gegenüber, welche die wichtigsten Kompetenzfelder der MBI-Mitarbeiter sowie die entsprechende wissenschaftliche Ausstattung repräsentiert.

Einzelheiten über die Forschungsprojekte können auch über die Projektliste aufgerufen werden.