/de/events/Max-Born-Symposium2007/photos.html
Symposium zum 125. Geburtstag von Max Born
Fotoimpressionen vom 11. Dezember 2007

Impressionen vom Festkolloqium anlässlich der 125sten Wiederkehr des Geburtstags von Max Borns. Prominentester Gast dabei war die Sängerin und Schauspielerin Olivia Newton-John. Klicken Sie die Fotos einmal mit der linken Maustaste an, um sie zu vergrößern! Klicken Sie ebenfalls einmal auf das aufgehende Fenster um es wieder verschwinden zu lassen.

Klick -> Bild gross
Thomas Elsässer (links) und Wolfgang Sandner (rechts) begrüßen Gustav Born, den Sohn Max Borns (Mitte) im Foyer des Max-Born Saals am MBI

Klick -> Bild gross
Gustav Born (Mitte) mit zwei Enkeltöchtern von Max Born (links Olivia Newton-John, rechts ihre Schwester Rona) vor der Max Born Gedenktafel

Klick -> Bild gross
Vor der Festveranstaltung zu Ehren von Max Born: Das Fersehen interessiert sich vor allem für Olivia Newton-John (Mitte)
Klick -> Bild gross
Im Max-Born-Saal: u.a. die Born-Familie. Links neben Olivia ihr Mann John Easterling
Klick -> Bild gross
Prominente Gäste auch aus der Wissenschaft: Ernst Rieschel, Präsident der Leibnizgemeinschaft (zweite Reihe) und Eberhard Umbach, Präsident der DPGZ (erste Reihe) zwischen Ingolf Hertel (zweite Reihe Mitte) und Wolfgang Sandner (rechts)
Klick -> Bild gross
Die Festredner (von links nach rechts): John Briggs (Uni Feiburg), Gustav Born, FRSL (Kings College London), und Eric Ippen (MIT)
Klick -> Bild gross
Gustav Born am Rednerpult. Im Hintergrund ein Foto seines Vaters Max Born auf der Leinwand

Klick -> Bild gross
Überraschende Einlage am Schluss:
Olivia Newton-John gedenkt ihres Großvaters
Klick -> Bild gross
Offenbar gut unterhaltene Zuhörer - im Vordergund Erik Ippen, MIT (links) und Thomas Elsässer, MBI
Klick -> Bild gross
Die beiden Born Enkeltöchter Rona (links) und Olivia (links) vor der Max-Born Gedenktafel
Klick -> Bild gross
Impressionen nach der Veranstaltung ...
Klick -> Bild gross
Olivia mit jungen Fans: ob diese sich in Zukunft wohl für Physik interessieren werden?
Fotos: MBI